Telefon-Hotline 02202/980990
< zurück Höhepunkte Neuenglands 16-tägig ab/bis Boston



Höhepunkte:

  • Erkundung von Boston, der 'Wiege der Freiheit'
  • Atemberaubende Schönheit des Acadia Nationalparks
  • Erholung auf der beliebten Halbinsel Cape Cod

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Boston

Herzlich Willkommen in Boston! Am Flughafen angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren anschließend zu Ihrem empfohlenen Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Gelegenheit, Boston bereits zu erkunden AHORN-Tipp: Spazieren Sie durch das malerische Wohnviertel Beacon Hill, erbaut in der Zeit von 1800 bis 1850, ein idyllisches Wohnviertel mitten in der Großstadt. Übernachtung in Boston.

2. Tag: Boston - Rutland (ca. 275 km)

Heute heißt es Abschied nehmen von Boston. Sie verlassen den Bundesstaat Massachusetts und erreichen Vermont mit seinen ausgedehnten Waldgebieten. Sie haben heute noch Zeit einen Ausflug in die Green Mountains zu unternehmen. Ausgedehnte Wälder und weitläufige Wiesen - muss man noch mehr erklären, woher die Region ihren Namen bekam? AHORN-Tipp: Informationen für geeignete, barrierefreie Spazierwege durch die grüne Landschaft des Green Mountain National Forest erhalten Sie an einer der Ranger Stationen in Middlebury, Rochester, Manchester oder Rutland. Oder folgen Sie mit dem Auto den kleinen braunen Straßenschildern zu den schönsten Aussichtspunkten. Übernachtung in Rutland.

3. Tag: Rutland - North Conway (ca. 275 m)

Durch zumeist ländliche Gegend fahren Sie heute in Richtung Osten. AHORN-Tipp: Statten Sie unterwegs einer der zahlreichen Ahornsirupfarmen einen Besuch ab und gönnen Sie sich eine Kostprobe. 2 Übernachtungen in North Conway.

4. Tag: North Conway (Ausflug White Mountains)

Herrliche Natur, majestätische Berge, überwältigende Wasserfälle und traditionelle Dörfer - heute haben Sie ausgiebig Zeit diese wunderschöne Gegend zu erkunden. Mit der Cannon Aerial Tramway schweben Sie mit einer Gondel in luftige Höhen. Die Anlage sowie die Gondeln sind barrierefrei. Die Spazier- und Wanderwege vom Berggipfel hinab in Tal, sind jedoch für Rollstuhlfahrer nicht zu befahren. Dennoch lohnt sich der Ausflug, denn von hier oben haben Sie einen fantastischen Ausblick über Maine, Vermont und sogar bis Kanada. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: North Conway - Bar Harbor (ca. 340 km)

Ihre heutige Fahretappe führt Sie Richtung Osten in den US-Bundesstaat Maine, nach Bar Harbor. Genießen Sie heute die atemberaubende Schönheit des Acadia Nationalparks, einer der landschaftlichen Höhepunkte Ihrer Reise. 3 Übernachtungen in Bar Harbor.

6. Tag: Bar Harbor

Sie sehen heute einen Teil der knapp 300 qkm grünen Tannenwälder und rauen Granitfels-formationen. Eiszeitliche Gletscher gestalteten diese unvergleichliche Küstenlinie mit den vielen vorgelagerten Inseln. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Bar Harbor

Heute steht Ihnen ein weiterer Tag auf Mount Desert Island zur Verfügung. Schauen Sie sich die Insel einmal vom Boot aus an. Viele einheimische Fischer bieten geführte Bootstouren an, wo Sie die Möglichkeit haben, den Acadia Nationalpark einmal von einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Mit etwas Glück sehen Sie auch Papageientaucher, Robben und sogar Wale. AHORN Tipp: Wenn Ihnen die Fahrt auf Wasser zu wackelig ist, können Sie sich in Ihr Auto setzen und nach Southwest Harbor fahren. Dort befindet sich das Bass Harbor Head Lighthouse. Die malerische Lage besticht vor allem bei gutem Wetter, denn von hier aus blickt man auf die ganze Inselwelt inklusive des Acadia Nationalparks. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Bar Harbor - Brunswick (ca. 225 km)

Weiter geht's entlang der Küste nach Brunswick. Über Belfast gelangen Sie nach Camden. Dort haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher zum Aussichtspark Camden Hills Stay Park zu machen, um dort den herrlichen Blick über Camden vom höchsten Berg Mount Battie zu genießen. Danach fahren Sie weiter über Rockland nach Boothbay Harbor. Wie wäre es mit einem Zwischenstopp in dieser schönen Stadt? Fahren Sie mit einem Boot die Küste entlang und mit Glück können Sie Delfine, Wale, Robben und Seevögel beobachten. Am Abend erreichen Sie dann Brunswick. Übernachtung in Brunswick.

9. Tag: Brunswick - Portsmouth (ca. 125 km)

Die heutige Fahrt führt Sie weiter nach Porthsmouth. Die große Zeit der Schifffahrt hat hier an der Küste überall ihre Spuren hinterlassen, so auch in Newburyport. Da Hummer hier, direkt am Meer, schon fast ein Grundnahrungsmittel der Bevölkerung ist, trägt die Region nicht umsonst den Namen "Hummerküste". Übernachtung in Portsmouth.

10. Tag: Portsmouth - Boston (ca. 91 km)

Nach einer recht kurzen Fahrt erreichen Sie auch schon wieder Boston. Bereits heute können Sie sich auf den Weg machen und Neuenglands größte und schönste Stadt - Schauplatz der "Boston Tea Party" - erkunden. 3 Übernachtungen in Boston.

11. Tag: Boston

Nehmen Sie sich heute Zeit und entdecken Sie den Charme und das historische Flair des Bostoner North Ends, jahrzehntelang die Heimat der irischen und italienischen Einwanderer. Noch heute tragen viele Restaurants italienische Namen. AHORN-Tipp: Anschließend sollten Sie es nicht versäumen, den Charles River zu überqueren. Dort im Stadtteil Cambridge liegt mit der Harvard University eine der ältesten und berühmtesten Universitäten der USA, die zu den besten der Welt gehört. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Boston

Heute können Sie die Harvard Universität besuchen. Die Universität erreicht in internationalen Vergleichen regelmäßig einen Spitzenplatz unter den besten Elite-Unversitäten. John F. Kennedy, George W. Bush und Barack Obama, der Schauspieler Tommy Lee Jones oder auch Facebook Begründer Mark Zuckerberg sowie zahlreiche andere Präsidenten, Bürgermeister, Außenminister und Berühmtheiten haben einen Abschluss von Harvard. Auf dem Harvard Gelände finden Sie verschiedene Museen und Sammlungen, zum Beispiel das Fogg Art Museum, das Busch Reisinger Museum oder das Arthur M. Sackler Museum. Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit ist die Memorial Church zu Ehren der seit dem 1. Weltkrieg gefallenen Harvard Absolventen. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Boston

Sie haben noch einen weiteren Tag, um die Stadt Boston zu erkunden. AHORN-Tipp: Folgen Sie der roten Wegmarkierung des Freedom Trail durch die Stadt und wandeln Sie auf den noch immer sichtbaren Spuren der Puritaner, den ersten Siedlern in der neuen Welt. Die historischen Gebäude und Stätten entlang der Route spielten in der Geschichte der Stadt eine bedeutende Rolle. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Boston - North Falmouth (ca. 115 km)

Nach den vielen Stadtbesichtigungen steht für die nächsten Tage Erholung, Strand und Natur im Vordergrund. Da es nicht weit ist von Boston nach Cape Cod, haben Sie die Qual der Wahl, ob Sie noch etwas Zeit in Boston verbringen möchten, oder sich gleich am Vormittag dem unwiderstehlichen Charme der Halbinsel Cape Cod hingeben möchten. 3 Übernachtungen in North Falmouth.

15. Tag: Cape Cod

Bereits im 19. Jahrhundert zog das attraktive Urlaubsgebiet von Cape Cod Erholungssuchende an. Auf rund 500 km wird dieser markante Küstenzipfel von Dünenlandschaften und Stränden umgeben. Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag: Cape Cod (Ausflug Martha's Vineyard oder Nantucket)

Die kommenden Tage bieten neben Erholung auch die Möglichkeit, Ausflüge auf die berühmten, Cape Cod vorgelagerten Inseln, zu unternehmen: Auf Martha's Vineyard gibt es die sechs unabhängigen Städte, einige Dörfer und herrliche Strände zu sehen. Auf Nantucket empfehlen sich ein Spaziergang entlang der 'Cobblestone Waterfront' und ein Bummel durch die einzigartigen Geschäfte. Übernachtung wie am Vortag.

17. Tag: North Falmouth - Boston - Ende der Reise (ca. 110 km)

Heute ist leider schon der letzte Tag Ihrer USA-Rundreise. Es geht wieder zurück zum Ausgangsort Ihrer Rundreise, Boston. Mit dem Mietwagen geht es zum Flughafen von Boston, wo Sie das Fahrzeug wieder abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Boston und Neuengland.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

15 Übernachtungen in überprüften/gescouteten, barrierefreien Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC (größtenteils ebenerdige Dusche)
15 Tage auf Handgas/-bremse umgerüsteter Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre (auf Wunsch und nach Verfügbarkeit auch umgebauter Minivan mit Rampe/Hebebühne für bis zu zwei Rollstuhlfahrer)
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. € 25-30,--), Kartenmaterial, Kofferanhängern und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise, ESTA-Gebühr (ca. USD 14,--/pro Person), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Fährkosten, Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie, dass nicht alle im Reiseverlauf aufgeführten Besichtigungspunkte komplett barrierefrei sind. Um Ihnen einen Überblick geben zu können, was das Zielgebiet alles zu bieten hat, haben wir solche Attraktionen dennoch mit aufgeführt. Bei Reiseabschluss erhalten Sie eine Übersicht mit Ausflügen, die auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst sind.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier

copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap